Teaser Bild für Business NewsWissen
bewegt

Fernlehrgänge: Die flexibelste Form der Weiterbildung

Erstellt am 22.05.2017 von Patryk Czechowski in Kategorie(n): Business News

Tisch mit Laptop, Brille, Notizblock und Stift - der typische Arbeitsplatz im FernstudiumFernlehrgänge sind eine passende Gelegenheit, eine bequeme und flexible Ausbildung auf Distanz wahrzunehmen und der persönlichen und beruflichen Weiterentwicklung neuen Schwung zu geben. Laut der TNS Infratest-Studie »Weiterbildungstrends in Deutschland 2017« wirken sich berufliche Weiterbildungen in 84 Prozent der Fälle stark bis äußerst stark auf den beruflichen Aufstieg aus. Während die Nachfrage nach Weiterbildungen in Unternehmen groß ist, liegt die Umsetzung jedoch oft in den Händen der Mitarbeiter selbst. In anderen Worten: Heute ist mehr denn je Eigeninitiative gefragt, um die eigenen Karrierechancen für die Zukunft zu verbessern.

Dabei stehen viele Menschen vor derselben Herausforderung: Wie kann ich eine Weiterbildung mit meinen privaten und beruflichen Verpflichtungen in Einklang bringen? Im Gegensatz zu einem klassischen Studium erlaubt ein Fernstudium, durch selbstbestimmtes Zeitmanagement Lernziele möglichst stressfrei zu erreichen. Besonders Berufstätige können so neben dem Joballtag einen qualifizierten Abschluss absolvieren, der an die eigenen Bedürfnisse angepasst ist. Wer die Karriereleiter aufsteigen möchte, macht deshalb zunehmend von der berufsbegleitenden Weiterbildung in einem flexiblen Fernstudium Gebrauch.

Wie läuft ein Fernstudium ab?

Absolvent eines Fernlehrgangs beim LernenIn einem Fernstudium entscheiden Sie selbst über den Ort Ihrer Ausbildung. Üblicherweise kann die gesamte Ausbildung von zu Hause aus abgeschlossen werden. Ihr Tutor schickt Ihnen dazu die Lernunterlagen auf dem Postweg (oder Online) zu. Dieses Skript stellt die Grundlage des gesamten Studiums dar und befreit Sie von weiterer theoretischer Literaturarbeit, die im traditionellen Studium üblich ist. Anstelle von Bücherstapeln erhalten Sie eine kompakte und didaktisch optimierte Wissensvermittlung.

Der Weg über einen Fernlehrgang erfolgt ohne Präsenzveranstaltungen. Je nach Bedarf stehen Sie mit Ihrem Tutor telefonisch oder online über Skype oder Webinare in Kontakt. Das hat organisatorische Vorzüge und ermöglicht spontanes Austauschen und Fragenstellen zu Lerninhalten. Regelmäßige Übungsaufgaben und Prüfungen führen Sie zu Hause durch und schicken Ihrem Tutor zu, der Ihnen schnellstmöglich ein Feedback gibt. Auf diese Weise bieten Fernlehrgänge eine umfassende und individuelle Betreuung.

Die Organisation Ihres Studiums liegt in Ihrer Verantwortung. Grobe zeitliche Einteilungen, wie die Festlegung von Prüfungsdaten oder die Abgabe von Projektarbeiten, werden gemeinsam mit Ihrem Ausbilder festgelegt. Darüber hinaus entscheiden Sie selbst, wann, wo und wie viel Sie lernen. Das Ziel des Fernstudiums ist es, Sie auf dem Weg zu einem qualifizierten Abschluss bei maximaler Eigenverantwortung zu unterstützen.

Vorteile von Fernlehrgängen

Uhr auf einem Tisch symbolisiert die zeitliche Flexibilität im Fernstudium

Es gibt eine Bandbreite von Weiterbildungsmaßnahmen, die ihre spezifischen Stärken und Schwächen haben. Warum sollten Sie sich für ein Fernstudium entscheiden? Wenn Ihnen folgende Aspekte wichtig sind, dann sind Sie in einem Fernlehrgang gut aufgehoben:

  •  Zeitliche Flexibilität: Die Hauptmotivation für die Wahl eines Fernstudiums liegt im zeitlichen Gestaltungsfreiraum. Die meisten Absolventen/-innen sind Berufstätige oder Eltern, die selbstständig entscheiden möchten, wann sie lernen. Gerade dies ermöglicht ein Fernstudium im Gegensatz zum klassischen Studium und bietet damit weniger zeitlichen Druck. Je nach Belastung im Job können Sie sich den Lernstoff einteilen und mal mehr und mal weniger Zeit investieren.

  •  Räumliche Ungebundenheit: Im Fernstudium können sie theoretisch überall lernen. Es bietet sich an, einen festen Lernort zu finden, z. B. zu Hause oder in einer Bibliothek, jedoch können Sie Lernmaterialien auch problemlos unterwegs im Zug durchgehen. Die Ortsungebundenheit erspart Ihnen zudem lästige Fahrten, die Zeit und Geld kosten. Die absolute zeitliche und räumliche Flexibilität macht das Fernstudium zur geeignetsten berufsbegleitenden Weiterbildung für Personen, die mitten in der Karriere oder der Familie stecken.

  •  Individuelle Ausbildung: Wer mal in einem vollen Hörsaal gesessen hat, weiß, wie wenig Inhalte in einem klassischen Studium manchmal rüberkommen. Vielerorts ist das Studium zur regelrechten „Massenabfertigung“ verkommen. Für inhaltliche Fragen haben Dozenten nach der Vorlesung vielleicht wenige Minuten Zeit. Ein Vorzug von Fernlehrgängen besteht darin, dass Ihr Dozent sich Zeit für Sie nimmt. Inhaltliche und organisatorische Fragen können Sie im direkten Gespräch miteinander klären. Auf diese Weise wählen Sie im Fernstudium Ihren eigenen Weg – mit der Unterstützung Ihres Dozenten. „Studieren auf Distanz“ bekommt damit eine sehr persönliche Note, die den Fokus auf Inhalte und Betreuung legt.

  •  Investition in die eigene Zukunft: Der erfolgreiche Abschluss eines Fernstudiums ist für Arbeitgeber der Beweis Ihrer Selbstständigkeit, Eigeninitiative und Motivation. Wer sein privates und berufliches Leben mit einer Weiterbildung unter einen Hut bekommt, bringt entscheidende Kompetenzen mit. Gerade deshalb wählen besonders Manager und angehende Führungskräfte den Weg des Fernstudiums. Beliebte Weiterbildungsthemen liegen z. B. im Bereich der Betriebswirtschaft, in der Immobilienökonomie oder im Marketing. Da Teilnehmer eine abgeschlossene Berufsausbildung mitbringen, fungiert das Fernstudium als wertvolle Zusatzqualifikation, um die Karriere zu beschleunigen.

Die berufliche Zukunft in die eigenen Hände nehmen

Wenn Sie neben Beruf und Familie mit wenig Zeit einen Abschluss erwerben möchten, führt kein Weg an einem Fernstudium vorbei. Sind Sie zusätzlich ohnehin der Typ, der in eigenverantwortlicher Arbeit aufgeht und sich auf inhaltlich und didaktisch aufbereitete Inhalte eines Betreuers verlassen möchte, dann haben Sie die passende Weiterbildung für sich gefunden.

Logo des IFM-Partners BWL Institut BaselIn der Bandbreite unserer Weiterbildungen bieten wir in Kooperation mit der Betriebswirtschafliche Institut & Seminar Basel AG gemeinsam Fernlehrgänge an. Das BWL Institut Basel ist seit 1999 als private Weiterbildungseinrichtung auf ein praxisnahes Fernstudienangebot spezialisiert. Dadurch konnte das Institut unter der Leitung von  Herrn Dr. Ralf Andreas Thoma jahrzehntelange Erfahrungen in der Konzeption und Integration von Weiterbildungen in den beruflichen und privaten Alltag gewinnen. Im Mittelpunkt des Institutes liegen die Wünsche und Bedürfnisse von Berufstätigen. Die Lernmaterialien sind kompakt und konzentriert, die Ausbildung effizient und ergebnisorientiert. Mit dem Schwerpunkt BWL bietet das Institut ein Spektrum an Themen von Immobilien über Marketing bis zum Finanzmanagement an, das sich an Führungskräfte und Nachwuchsmanager richtet. Ökonomen können so passende Schwerpunkte finden und Ingenieure, Techniker und Naturwissenschaftler bei vorhandenen Grundkenntnissen allgemein in BWL fit werden.

Wer seine berufliche Zukunft in die eigenen Hände nehmen möchte und sich von den Vorteilen eines Fernstudiums angesprochen fühlt, kann sich über unser Angebot an Fernlehrgängen informieren und beraten lassen.



×
Telefonkontakt
Berlin Prenzlauer Berg+49 (030) 84 78 84 87 - 0
Berlin Charlottenburg+49 (030) 86 00 86 06 - 0
Frankfurt am Main +49 (069) 40 15 85 - 13
Basel (Schweiz)+41 (061) 50 01 6 - 71
×