Teaser Bild für Business NewsWissen
bewegt

Noch freie Plätze im Seminar zum Thema: Logistikcontrolling am 27.01.2012 am Berliner Standort

Erstellt am 25.01.2012 in Kategorie(n): Business News
Stadt, Land, Fluss… Dies ist für die Stellwerker der Transportwirtschaft kein illustres Spiel, sondern bedeutet für sie, zu Teilen große Strecken über Land und Wasser zurück zu legen, zudem aber auch innerhalb kürzester Zeit zu disponieren und eine größtmöglichste Effizienz zu erreichen. Dies schaffen Disponenten und Controller nur dann, wenn Sie eine optimale Auslastung der Transportmittel und effektive Nutzung der Produktionsfaktoren „Arbeit“ und „Kapital“ zu ihrem Vorteil nutzen. Wobei hier anzumerken ist, dass die Bedeutung von „Produktionsfaktor“ wohl eher „Dienstleistungsfaktor“ heißen sollte, denn der Wettbewerb findet schon längst nicht mehr auf der Produktionsebene statt, sondern transferiert mehr und mehr auf die Ebene der Serviceleistungen. Hohe Flexibilität, Professionalität und Kompetenz sind erforderlich, um den enormen Druck der Logistikbranche (eine Branche mit Tradition und den besten Zukunftschancen) standzuhalten und am Markt mit zu spielen. Differenzierung zu anderen Marktteilnehmern erfolgt häufig über die Dienstleistung am Kunden, Reputationen durch erfüllte Aufträge sowie ein niedriges Preisniveau mit hoher Leistungserfüllung. Doch an welchen Schrauben müssen Sie drehen, um intern nicht am falschen Ende zu sparen – um wirtschaftlich und effizient zu arbeiten?

Die Institut für Managementberatung GmbH zeigt Ihnen, wie das geht. In einem zweitägigen Seminar zu dem Thema „Logistikcontrolling“ vermitteln Dozenten aus dem Fachbereich Logistik wichtige Inhalte zum Beschaffen von Daten, zur Verarbeitung und Bewertung von internen und externen Arbeitsvorgängen. In dem Seminar sollen vor allem Zusammenhänge verdeutlicht werden, die samt vorhandener Techniken, Entwicklungen und Trends zu einer Optimierung Ihres Controllingbereiches führen sollen. Lernen Sie, wie Sie mit signifikanten Kennzahlen Arbeitsprozesse messen und steuern können. Das heißt, mit der Beschaffung von Daten der Steuerungsgrößen (Lagerreichweite, Lagerumschlag, Wiederbeschaffung etc.) die unternehmerische Wirtschaftlichkeit zu messen und auszuloten. Durch die Anwendung verschiedener Analysetechniken und Controlling-Tools können Schwachstellen in der Kundenbetreuung, Lagerarbeit und dem Transport aufgedeckt und wo Unternehmensorganisationen optimiert werden können.
Auf dieser Basis zeigen Ihnen die Dozenten, wie Sie Ihre Leistungen steigern können, indem Sie z.B. Auftragsdurchlaufzeiten verbessern, den Servicegrad der Lieferung erhöhen, die Rückstände aufarbeiten. Sehen Sie, wie wichtig Ihr Controlling der Logistik ist und lernen Sie mit den gewonnen Kennzahlen und Daten zu Führen. Durch Implementierung eines Kennzahlensystems und Ihrem Wissen aus dem Seminar werden Sie mit neuem Engagement und erfrischender Professionalität in der Branche agieren, anstelle zu reagieren.  Fach- und Führungskräfte sowie Mitarbeiter aus der Logistik sind eingeladen, am 27.01.12 an dem Seminar teilzunehmen. Die Lehreinheiten finden in Potsdam oder Berlin statt. In der Teilnahmegebühr von 1.150,00 € (inkl. Mehrwertsteuer 1.368,50€) ist ein Angebot an Heiß- und Kaltgetränken inkludiert. Ab der Teilnahme von mehr als drei Mitarbeitern eines Unternehmens gewähren wir gern Rabatt. Sollten Sie sich für ein individuelles Catering interessieren, unterbreiten wir Ihnen dazu ein separates Angebot. Mehr Informationen zum Seminar unter Logistikcontrolling


×
Telefonkontakt
Berlin Prenzlauer Berg+49 (030) 84 78 84 87 - 0
Berlin Charlottenburg+49 (030) 86 00 86 06 - 0
Frankfurt am Main +49 (069) 40 15 85 - 13
Basel (Schweiz)+41 (061) 50 01 6 - 71
×