Teaser Bild für Geförderte WeiterbildungWissen
bewegt

Management

Management ist ein spannendes und vielfältiges Aufgabengebiet, in dem sich Menschen in Leitungsfunktionen beweisen können. Der Management-Begriff bezieht sich auf die Rolle des Managers als Führungskraft als auch auf konkrete Managementaufgaben, wie die Planung, Organisation und Kontrolle aller Aktivitäten im Unternehmen.

Im Management gibt es unzählige Möglichkeiten, die eigene Karriere zu entfalten. Projektmanager sind im Einsatz von Tools und Methoden versiert, Qualitätsmanager prüfen die Einhaltung von Richtlinien und Gesetzen, Prozessmanager optimieren Geschäftsabläufe und Feel Good Manager setzen die Mitarbeiterzufriedenheit als Unternehmenserfolg durch.

Sie sind ein Mensch, der gerne Verantwortung übernimmt? Seit über 25 Jahren treffen wir täglich Menschen mit einzigartigen Geschichten und vermitteln ihnen Expertenwissen für die Zukunft. Überzeugen Sie sich selbst und lernen Sie uns in einer individuellen Beratung kennen.


Definition: Was ist Management?

Management bedeutet im wörtlichen Sinne, etwas „an der Hand zu führen“. Führung ist ein zentraler Begriff im Management.  Manager leiten ganze Unternehmen, einzelne Aufgabenbereiche und Menschen. Wie machen sie das? In der Praxis sind sie für die Koordination von Abläufen zuständig. Manager tragen Verantwortung dafür, dass unternehmerische Ziele erreicht werden.

Genauer betrachtet gibt es zwei zentrale Bedeutungen von Management. Einerseits meinen wir mit Management die Rolle der Führungskraft im Unternehmen, die z. B. Personalentscheidungen fällt. Nicht jeder Manager trägt jedoch Personalverantwortung. „Etwas zu managen“ bedeutet allgemein, zu planen, umzusetzen, zu überprüfen und zu optimieren. Management als Tätigkeit gibt es überall im Unternehmen.

Der Management-Begriff erklärt: Management als Rolle und als Tätigkeit

Management als Rolle – Der Manager als Führungskraft

Management meint zunächst einmal die Rolle der Unternehmensleitung. Dabei geht es um eine Institution in einer Organisation. Eine oder mehrere Führungskräfte fällen innerhalb einer Organisation personen- und sachbezogene Entscheidungen. Wer wird eingestellt? Wie viel Budget wird wo ausgegeben?

Manager tragen damit andere Verantwortungen als Mitarbeiter. Während Mitarbeiter mit Kernprozessen beschäftigt sind, sind Managementprozesse strategischer ausgerichtet. In dieser Hinsicht wird auch von strategischem Management gesprochen.

Personalverantwortung ist ein besonderer Aufgabenbereich von Führungskräften. Heute sind Manager nicht nur „Entscheider“, sondern auch „Dirigenten“. Sie behalten den Überblick im Unternehmen und unterstützen Mitarbeiter dabei, eigenverantwortlicher zu arbeiten. Dadurch rücken zusätzliche Managementkompetenzen in den Vordergrund, die sich auf die Beziehung zwischen Führungskraft und Mitarbeiter konzentrieren.

Management als Tätigkeit – Was bedeutet es zu „managen“?

Modell des PDCA-Zyklus mit planen, umsetzen, überprüfen und handelnEgal ob Führungskraft, Projektmanager, Qualitätsmanager oder Gesundheitsmanager – es gibt Aufgaben, die in jedem Managementbereich vorkommen. Der PDCA-Zyklus mit den Phasen Plan – Do – Check – Act erklärt den Managementprozess:

  1. Planen: Im Personalmanagement z. B. werden aktuelle und zukünftige Personalbedarfe analysiert und geplant.

  2. Umsetzen: Im Projektmanagement koordiniert ein Projektleiter (klassisch) oder auch das Team selbst (agil) die Zusammenarbeit, um die Projektziele zu realisieren.

  3. Überprüfen: Im Controlling werden Unternehmenszahlen überprüft, die dem Management als wichtige Information dienen, um bessere Entscheidungen zu fällen.

  4. Handeln: Ein Prozessmanager untersucht Geschäftsabläufe im Unternehmen bis ins Detail und stellt praktische Schlüsse für ein „schlankeres“ und effizienteres Prozessmanagement.

Mit dem PDCA-Zyklus haben Manager ein Instrument, Prozesse im Unternehmen besser zu verstehen und zu steuern.

Managementkompetenzen – Fähigkeiten, die Führungskräfte brauchen

Management- oder Führungskompetenzen sind Fähigkeiten, die sich für Menschen in Führungspositionen bewährt haben. Sie beantworten die Frage: Was muss eine Führungskraft können? Die Antwort ist abhängig von gesellschaftlichen Werten, die sich im Laufe der Zeit ändern können. Heute zählen vor allem diese Managementkompetenzen:

6 Managementkompetenzen, die eine Führungskraft heute haben sollte

Ein Blick auf die Managementkompetenzen zeigt: Viele Fähigkeiten von Managern drehen sich um den Umgang mit anderen Menschen. Führungskräfte agieren als Vorbild und Inspiration für Mitarbeiter und schaffen eine offene und faire Kommunikation im Unternehmen.

Führungskräfte sollten jedoch auch fähig sein, ergebnisorientiert zu denken. Kaufmännisches Know-how ist entscheidend, um wirtschaftliche Zusammenhänge zu verstehen. Eine gute Führungskraft kann zudem lernen, auch Mitarbeiter zum „unternehmerischen Denken“ zu animieren.

Die Funktion des Managers ist stets im Wandel – genau das macht Management spannend. Auch gestandene Manager machen neue Erfahrungen in der Mitarbeiterführung und müssen sich stets neues Wissen aneignen.

Management für jeden Geschmack – Die wichtigsten Management-Bereiche

Projektmanagement

Das Projektmanagement kann auf drei Größen heruntergebrochen werden: Zeit, Kosten und Qualität. Projektmanager planen, steuern und kontrollieren diese Faktoren, um Projekte erfolgreich zum Abschluss zu bringen. In der Praxis arbeiten Projektmanager sehr systematisch, eng mit anderen Menschen zusammen und setzen verschiedene Tools und Methoden ein. Wer sich von Natur aus gerne im Team und mit Kunden austauscht, kann sich zudem im agilen Projektmanagement weiterentwickeln. Im Projektmanagement kann so ziemlich jeder glücklich werden.

Eventmanagement

Eventmanager befinden sich an der Schnittstelle zwischen Projektmanagement, Logistik, Marketing, Vertrieb und Kommunikation. Veranstaltungen wie Konzerte, Ausstellungen, Kongresse und Sportereignisse müssen geplant, organisiert und durchgeführt werden. Mit dem richtigen Management-Wissen findend Event-Enthusiasten einen abwechslungsreichen Job.

Prozessmanagement

Prozesse sind die Grundlage des Managements. In jedem Managementbereich sind verbesserungsfähige Prozesse zu finden. Prozessmanager sind Analysten, die Geschäftsabläufe optimieren. Wo gibt es Verschwendungen? Wo versteckte Potenziale? Wer in strukturierter Arbeit aufgeht und an der Anwendung von Methoden wie Kanban oder Six Sigma interessiert ist, kann sich bei uns zum Prozessmanager ausbilden lassen. Wir arbeiten seit vielen Jahren mit den Experten der Deutschen Gesellschaft für Prozessmanagement e. V. (DGP) zusammen, um eine erstklassige Weiterbildung zu ermöglichen.

Qualitätsmanagement

Das Qualitätsmanagement ist ein sehr prozessorientiertes Aufgabenfeld. Qualitätsmanager sichern die Qualität eines Produktes in einem Unternehmen, indem sie Prozesse überprüfen und steuern. Dabei gibt es festgelegte Standards wie die DIN EN ISO 9001, in der die „Spielregeln“ des Qualitätsmanagements festgelegt sind. Im Qualitätsmanagement zählt der Blick fürs Detail. Menschen, die perfektionistisch veranlagt sind, sich gerne an Regeln halten und immer einen Plan im Kopf haben, schweben im Qualitätsmanagement auf Wolke sieben.

Personalmanagement

Das Personalwesen ist ein riesiges Arbeitsgebiet für Fach- und Führungskräfte. Im Personalmanagement liegt der Fokus auf Führung und Entwicklung von Mitarbeitern. Hier wenden Personalmanager Führungsinstrumente und Strategien zur Personalplanung und -förderung an. Personalreferenten bringen neben dem Personalmanagement Kompetenzen in der Lohn- und Gehaltsabrechnung an, wo sie mit Tools wie SAP, DATEV Pro oder Lexware umgehen. Personalthemen sind heute auf einem Hoch, der Einstieg lohnt sich.

Betriebliches Gesundheitsmanagement

Mitarbeiter sind das Herz des Unternehmens. Um dieses Herz muss man sich jedoch auch kümmern. Gesundheit ist zu einem Dauerthema in der Gesellschaft und in der Wirtschaft geworden. Betriebliche Gesundheitsmanager kümmern sich darum, die Mitarbeitergesundheit langfristig zu verbessern. Zu ihren Aufgaben zählen Aktivitäten wie Gesundheitskurse durchzuführen, gesundheitsfördernde Arbeitsbedingungen im Unternehmen sicherzustellen oder Mitarbeiter im Stressmanagement zu beraten. Sie sorgen für gesunde Erfolge im Unternehmen.

Feel Good Management

Das Feel Good Management ist ein aufstrebender Arbeitsbereich, der in den USA vollkommen angekommen ist. Grund ist das Thema „New Work“ – also die Frage, wie Menschen glücklich und sinnstiftend arbeiten können. In Deutschland sind Jobs für Feel Good Manager oft als zusätzliche Qualifikation im Personalmanagement und im Office Management gefragt. Feel Good Management ist eine zukunftsweisende Weiterbildung, mit der sich Bewerber von der Konkurrenz abheben können. Das Tolle am Feel Good Management: Es spielt keine Rolle, aus welcher Branche Sie kommen und in welche Sie gehen werden. Gute Laune brauchen wir überall.

Der Karriere-Kick: Unsere Weiterbildung in Berlin und Potsdam

Zwei agile Business-Männer und ein Business-Hund laufen die Treppe hochAls Institut für Managementberatung ist Management eine Herzensangelegenheit für uns. Seit über 25 Jahren vermitteln wir Wissen und trainieren die Kompetenzen von Managern und solchen, die es werden wollen. Da wir in unserer Business-Sparte auch Seminare für Unternehmen anbieten, kennen wir die Anforderungen der Wirtschaft aus erster Hand. In unseren Weiterbildungen wartet praktisch anwendbares Wissen auf Sie, mit dem Sie unmittelbar loslegen können.

Der Karriere-Kompass: Unser Coaching in Berlin und Potsdam

Junger Mensch im Anzug mit Flugzeugflügeln auf dem Rücken streckt die Arme in die HöheViele Menschen sind sich bei Entscheidungen zu ihrer eigenen Karriere unsicher, für welchen Weg Sie sich entscheiden sollen. Auch Selbstzweifel sind bei beruflichen Veränderungen völlig normal. In einem Coaching nimmt sich ein professioneller Coach Zeit und Raum für Sie, um Sie bei der Entscheidungsfindung zu begleiten. Der Coach gibt Ihnen Orientierung, z. B. indem er Ihre eigenen Wünsche und individuellen Stärken wieder in den Vordergrund stellt. Ein Coaching ist ihr persönlicher Kompass für die berufliche Zukunft.

Beratungstermin vereinbaren

×
Telefonkontakt
Berlin Prenzlauer Berg+49 (030) 84 78 84 87 - 0
Berlin Charlottenburg+49 (030) 86 00 86 06 - 0
×