Teaser Bild für Business NewsWissen
bewegt

Bilanzmodernisierungsgesetz kompakt – BilMoG 2010. Gewinnen Sie einen umfassenden Überblick über das aktuelle deutsche Bilanzrecht und einen Einblick in die unternehmerischen Gestaltungsmöglichkeiten.

Erstellt am 07.05.2014 von ifmadmin in Kategorie(n): Business News
Das Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz, BilMoG, gilt als die größte Bilanzrechtsreform seit dem Bilanzrichtliniengesetz von 1985 und ist am 29. Mai 2009 in Kraft getreten.
Das Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz ist das Resultat langjähriger Diskussionen, hinsichtlich der Weiterentwicklung des deutschen Bilanzrechts und der Annäherung an internationale Bilanzierungsgrundsätze.
Das BilMoG kommt insbesondere den Bedürfnissen kleiner und mittlerer Unternehmen (KMUs) entgegen. Deutsche Unternehmen erhalten durch das BilMoG eine kostengünstigere und einfachere Alternative zu den umfangreichen und komplexen internationalen Rechnungslegungsstandards (IFRS).
Das BilMoG eröffnet deutschen Unternehmen zur Stärkung des Gleichaufs von Handels- und Steuerbilanz eine Reihe von Wahlrechten. Zusätzlich sind durch das Bilanzmodernisierungsgesetz eine Reihe von Deregulierungsmaßnahmen zur Minimierung von vermeidbaren Kosten gesetzlich verankert worden. Es ist jedoch anzumerken, dass neben den positiven Effekten auch ein insgesamt größerer Bilanzierungs- und Prüfungsaufwand entstanden ist.
In dem IFM Seminar erhalten Sie einen umfassenden Überblick über die Neuregelungen und die daraus resultierenden Auswirkungen auf die Bilanzierung unter Berücksichtigung steuerlicher Aspekte. Der IFM Fachexperte geht in dem Seminar sehr dezidiert auf die einzelnen Änderungen des Bilanzmodernisierungsgesetzes ein. Die IFM Seminarteilnehmer erfahren, welche Bedingungen erfüllt sein müssen, um von den handelsrechtlichen Buchführungs-, Inventur- und Abschlusspflichten befreit zu werden und ab welcher Größenklasse die Informations-, Offenlegungs- und Prüfungspflichten rechtlich greifen.
In einem weiteren thematischen Block erhalten die IFM Seminarteilnehmer einen genauen Einblick in die Wahlrechte, hinsichtlich der Bewertung von Investitionen und Vermögenswerten. Ein gesonderter Seminarabschnitt widmet sich den latenten Steuern, den verborgenen Steuerlasten, die sich durch die unterschiedlichen Ansätze des Steuerrechts und des Handelsbilanzrechts ergeben.
Bei der Wissensvermittlung legt der IFM Dozent viel Wert auf den Praxisbezug und ergänzt den Wissenstransfer mit hilfreichen Checklisten und Hinweisen.
Ziel des IFM Seminars Bilanzmodernisierungsgesetz, BilMoG kompakt ist es, Geschäftsführern, Finanzvorständen, Assistenten/innen der Geschäftsleitung, Fach- und Führungskräften aus dem Rechnungswesen sowie Bilanzbuchhaltern einen komprimierten Über- und Einblick zu den Regelungen zu geben.
Die Teilnahmegebühr pro Person beträgt 650,00 EUR (incl. 19% MwSt. 773,50 EUR). Ab 3 Teilnehmern aus einem Unternehmen gewähren wir einen Rabatt in Höhe von 10% auf den Gesamtpreis. In der Teilnahmegebühr enthalten ist ein Angebot an Obst, Gebäck, Heiß- und Kaltgetränken. Mehr Informationen und die Möglichkeiten der direkten Online-Buchung finden Sie hier: https://ifm-business.de/firmen/seminare/rechnungswesen-und-controlling/bilanzmodernisierungsgesetz-kompakt-bilmog-2010-440.html
Das Firmenseminar findet in den modern eingerichteten Räumen des Instituts für Managementberatung GmbH in Potsdam statt. Für den Seminartermin 13.05.2014 sind noch freie Plätze buchbar.
Auf Anfrage kann auch ein individuell ausgerichtetes Seminar durchgeführt werden. Dieses führen wir, ganz nach Wunsch, bei Ihnen vor Ort oder an einem der vier IFM Standorte durch. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage. Ein Kontaktformular, mit den Kontaktdaten für die IFM Standorten in Berlin, Potsdam und Hamburg, finden Sie hier https://ifm-business.de/kontakt.php


×
Telefonkontakt
Berlin Prenzlauer Berg+49 (030) 84 78 84 87 - 0
Berlin Charlottenburg+49 (030) 86 00 86 06 - 0
Frankfurt am Main +49 (069) 40 15 85 - 13
Basel (Schweiz)+41 (061) 50 01 6 - 71
×