Teaser Bild für Business NewsWissen
bewegt

Internationale Rechnungslegung mit BilMog

Erstellt am 31.03.2010 von ifmadmin in Kategorie(n): Business News
Die Globalisierung der Märkte  bedingt profundes, praxisorientiertes Wissen über die internationalen Standards der Rechnungslegung. Die Bildungspartner IFM GmbH startet wieder ihr gefördertes Weiterbildungsmodul “Internationale Rechnungslegung IFRS“ in Berlin.

Kenntnisse der internationalen Rechnungslegung erhöhen die beruflichen Aufstiegs- und Einstiegschancen. Mithin bietet die Bildungspartner IFM GmbH im Rahmen ihrer geförderten Weiterbildungen im kaufmännischen Bereich ein 40tägiges Modul an, in dem bisherige kaufmännische Kenntnisse vertieft und die IFRS vorgestellt, dem HGB gegenübergestellt sowie an konkreten Beispielen geübt wird. Ziel ist es die Teilnehmer des geförderten Weiterbildungsmoduls “Internationale Rechnungslegung IFRS“ zu einem erfolgreichen Abschluss zu begleiten.

International Financial Reporting Standards (IFRS) bestimmen die  Rechnungslegungsvorschriften, nach denen Jahresbilanzen betriebwirtschaftlicher Unternehmen erstellt werden. Sie enthalten internationale Grundsätze des IASB (International Accounting Standards Board), des IAS (International Accounting Standards) und  des IFRIC (International Financial Reporting Interpretations Committee). Seit September 2003 sind die internationalen Rechnungslegungsvorschriften durch die EU Kommission rechtlich anerkannt. Die IFRS sind danach nationales Recht, ihre Verordnungen sind in allen EU – Mitgliedstaaten verbindlich.
IFRS dienen den globalen Kapitalmärkten. Vorrangig  geben sie Auskunft über die Vermögens-, Finanz- und Ertragslage eines Unternehmens. IFRS erzielen zudem die Entwicklung eines homogenen, effizienten Kapitalmarktes. Sie vereinfachen die weltweite Vergleichbarkeit differenter kapitalmarktorientierter Firmen, festigen das Zutrauen in die Finanzmärkte und den freien Kapitalverkehr im Binnenmarkt und sind für internationale Geschäftsbeziehungen oder die Aufnahme an den globalen Wertpapiermärkten nützlich.

Das Modul “Internationale Rechnungslegung IFRS“ im Rahmen der geförderten Weiterbildungen der Bildungspartner IFM GmbH beginnt am 19.04.2010 in der Berliner Filiale.

IFRS beinhaltet neben vielen praktischen Anwendungen zudem die Arbeit mit DATEV. Während im ersten Monat der Qualifizierung die theoretischen Grundlagen vermittelt werden, wird im zweiten Monat speziell auf das Buchen von Jahresabschlüssen mit Datev eingegangen. Somit eine perfekte Kombination von Theorie und Praxis.

Weitere Informationen zu den Weiterbildungsinhalten des Moduls  “Internationale Rechnungslegung IFRS“ finden  Sie in den Details der geförderte Weiterbildung auf der Homepage.
Die Bildungspartner IFM GmbH bietet  “Internationale Rechnungslegung IFRS“ auch als  Firmenseminar an. Informationen hierzu finden Sie ebenfalls auf der Homepage.


×
Telefonkontakt
Berlin Prenzlauer Berg+49 (030) 84 78 84 87 - 0
Berlin Charlottenburg+49 (030) 86 00 86 06 - 0
Frankfurt am Main +49 (069) 40 15 85 - 13
Basel (Schweiz)+41 (061) 50 01 6 - 71
×