Teaser Bild für Business NewsWissen
bewegt

Das Seminar zum Thema Der betriebliche Datenschutzbeauftragte findet am 24.08.2012 beim IFM statt.

Erstellt am 23.08.2012 von ifmadmin in Kategorie(n): Business News
Ein Jeder hat das Recht auf informationelle Selbstbestimmung.
Sei es im Privatleben oder auch am Arbeitsplatz. Daher gilt es, die Veröffentlichung eigener Daten zu schützen, inhaltlich selbst zu bestimmen und vor allem aber auch zu kontrollieren.
In kleineren Betrieben übernehmen oft ein oder auch zwei Personaler die Erhebung und Verarbeitung von persönlichen Daten der Arbeitnehmer und oft gelten diese somit als relativ geschützt. Doch obliegt die Administration von Personendaten mehreren Personen, so sollte es dem Betrieb am Herzen liegen, einen Datenschutzbeauftragten zu bestimmen, der die vorab genannten Informations-, Veröffentlichungs- und Kontrollrechte in Vertretung und zum Schutze der Arbeitsnehmer übernimmt. In Unternehmen mit mehr als 9 beteiligten Mitarbeitern ist es sogar eine gesetzliche Pflicht, einen betrieblichen Datenschutzbeauftragten zu bestimmen.
Wenn Sie als Unternehmer oder auch als Arbeitnehmer daran interessiert sind, mehr zum Thema „der betriebliche Datenschutzbeauftragte“ zu erfahren, dann steht Ihnen das IFM Institut mit einem Intensiv-Lehrgang zur Seite. An nur einem Tag wird Ihnen durch einen fachkundigen Dozenten erklärt, worauf es beim Datenschutz ankommt. Das heißt, nebst Einführung zum Thema Datenschutz im Betrieb, lernen Sie, welche Aufgaben und Funktionen durch den Datenschutzbeauftragten erfüllt werden. Als Grundlage dienen dazu die Rechte und Pflichten, welche durch gesetzliche Rahmen geschaffen werden.
Da der Datenschutzbeauftragte einen gewissen Status im Betrieb annehmen muss, werden die Teilnehmer des Seminares auf diese Rolle entsprechend vorbereitet. Die Dozenten der IFM GmbH setzen bei den Zulässigkeiten der Datenerhebung an und gehen dann zur Verarbeitung und Nutzung über. Des Weiteren wird unterstrichen, wie wichtig es ist, eine Sensibilisierung von privaten und öffentlich-rechtlichen Arbeitgebern aufzubauen. Zum Abschluss des Tagesseminars werden Details zur E-Mail und Internet-Nutzung, zum Datenschutz in Verbindung mit dem Betriebsrat sowie die allgemeine Datensicherheit besprochen. Gerade die Rechte der Betroffenen werden transparent dargestellt, und sollen dem späteren Umgang mit den Daten sowie der Funktion des Datenschutzbeauftragten als Basis dienen.
Das Seminar ist für alle Arbeitnehmer und Unternehmer konzipiert, ohne eine klare Trennung dieser Statusgruppen zu schaffen. Allen Teilnehmern wird bewusst werden, dass Datenschutz für Alle ein Thema ist, denn die Grundrechte eines Jeden müssen gewahrt werden. Gerade für potentielle Datenschutzbeauftragte bietet dieses Seminar einen soliden und informellen Grundstein.
Das Tagesseminar findet am 24.08.2012 von 09 Uhr bis 16 Uhr in Potsdam oder Berlin statt. Das Institut für Managementberatung stellt dazu modern ausgestattete Räume, fachkundige Dozenten und ein umfangreiches Schulungsmaterial zur Verfügung. In der Teilnehmergebühr von 550,00 € (inkl. MwSt. 654,50 €) sind begleitende Unterlagen, eine Auswahl an Obst & Gebäck sowie Kalt- und Heißgetränke bereits inkludiert.
Sie haben Interesse, am Seminar teilzunehmen und wollen mehr erfahren? Dann klicken Sie hier https://ifm-business.de/firmen/seminare/datenschutz/der-betriebliche-datenschutzbeauftragte-358.html


×
Telefonkontakt
Berlin Prenzlauer Berg+49 (030) 84 78 84 87 - 0
Berlin Charlottenburg+49 (030) 86 00 86 06 - 0
Frankfurt am Main +49 (069) 40 15 85 - 13
Basel (Schweiz)+41 (061) 50 01 6 - 71
×