Teaser Bild für Business NewsWissen
bewegt

Das Berliner und Potsdamer Weiterbildungsunternehmen IFM qualifiziert ab sofort Umschüler für die Immobilienbranche

Erstellt am 08.01.2015 von ifmadmin in Kategorie(n): Business News

Das Berliner und Potsdamer Weiterbildungsunternehmen IFM qualifiziert ab sofort Umschüler für die Immobilienbranche

Berlin, 08.01.15: Am 2. Februar 2015 beginnt beim IFM Institut für Managementberatung GmbH in Berlin und Potsdam die 24 monatige Umschulung zum/r Immobilienkaufmann/-kauffrau mit der abschließenden IHK-Prüfung. Mit der Umschulung zum/r Immobilienkaufmann/-kauffrau erweitert das IFM konsequent sein Weiterbildungsangebot. Im Vergleich zu der modularen Weiterbildung ist die Umschulung eine Möglichkeit für Arbeitsuchende, eine vollwertige Berufsausbildung zu erlangen. Damit wirkt das IFM dem Fachkräftemangel entgegen. Umschulungen sind durch ihre Dauer, ihren Lernumfang, dem mehrmonatigen praktischen Anteil und der IHK-Abschlussprüfung gleichwertig mit einer anerkannten Erstausbildung. Ob die Umschulung aus gesundheitlichen Gründen angestrebt wird oder Studienabbrecher/innen einen Berufsabschluss erlangen wollen – in beiden Fällen ist die Umschulung der Weg in eine neue berufliche Zukunft als ausgebildete Fachkraft.

„Die  hohe Vermittlungsrate in die Haus- und Grundstücksverwaltung und die Mietenbuchhaltung aus unserer modularen Weiterbildung belegt den enormen Bedarf der Berliner Immobilienbranche an Fachkräften.“  erläutert Angela Jahnkow vom IFM. „Mit der Umschulung zum/r Immobilienkaufmann/-kauffrau nutzen wir unsere Kompetenz und unser Know-How im Bereich der Immobilienwirtschaft.“ Chancen auf einen Arbeitsplatz öffnen sich ausschließlich qualifizierten Bewerbern. Aufgrund des wachsenden Marktvolumens, des steigendenden Konkurrenzdrucks und der zunehmenden Internationalisierung fordert die Immobilienbranche ein hohes Maß an Professionalität und Wissen der Bewerber. So erwarten die befragten Immobilienunternehmen in der InWis Studie von 2013 mehr Fach- und Methodenkompetenz, insbesondere in den Bereichen Recht, Kommunikationsfähigkeiten, EDV, Rechnungswesen und Controlling.

Das jüngste Arbeitsmarktbarometer der Fa. Manpower bestätigt den unvermindert hohen Bedarf an zusätzlichen Mitarbeitern. Die Branche der Bau- und Immobilienwirtschaft steht im 1. Quartal 2015 wiederholt an erster Stelle der geplanten Neueinstellungen im Branchenvergleich und setzt damit den Trend nach zusätzlichen Mitarbeitern „im großen Stil“ (Marktstudie vom Forschungsinstitut InWIS zur Aus-, Fort- und Weiterbildung in der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft, 2009)  unvermindert fort. Im Wirtschaftsraum Berlin/Potsdam sind die Bereiche Haus- und Grundstücksverwaltung, WEG-Verwaltung, Mietenbuchhaltung sowie Betriebskostenabrechnung mit DOMUS besonders gefragt.

Die Umschulung zum Immobilienkauffmann bzw. Immobilienkauffrau beim IFM mit IHK-Abschluss geht über den Zeitraum von 24 Monaten und beinhaltet ein sechsmonatiges Praktikum in einem Unternehmen. Der Unterricht findet täglich von 8.30 bis 15.45 Uhr in Form von Präsenzunterricht statt.



×
Telefonkontakt
Berlin Prenzlauer Berg+49 (030) 84 78 84 87 - 0
Berlin Charlottenburg+49 (030) 86 00 86 06 - 0
Frankfurt am Main +49 (069) 40 15 85 - 13
Basel (Schweiz)+41 (061) 50 01 6 - 71
×