Teaser Bild für Business NewsWissen
bewegt

ArcGIS – Geförderte Weiterbildung im Bereich Geoinformationssysteme ab 23.09.2011 am Potsdamer Standort

Erstellt am 16.09.2011 von ifmadmin in Kategorie(n): Business News
In dem geförderten Weiterbildungsseminar Geoinformationssystem ArcGIS, dass ab dem 23.09.2011 in der IFM – Filiale Potsdam anläuft, lernen die Teilnehmer das GIS Softwareprodukt des ESRI Konzerns kennen. Das Seminar eignet sich für Interessenten aus dem Geologieumfeld, der Umwelttechnik und angrenzenden Betrieben sowie für Facharbeiter und Akademiker gleichermaßen.
In Kooperation mit dem erfahrenen und innovativen IT – Dienstleister und Lösungsanbieter für Unternehmen der Energie- und Wasserwirtschaft, der Mettenmeier – Gruppe, bietet die Bildungspartner IFM GmbH den Teilnehmer / innen die Möglichkeit im Zeitraum von 40 Tagen Kenntnisse zu erlangen und das geographische Informationssystem ArcGIS in einer Projektarbeit anzuwenden.

Geographische Informationssysteme (auch GIS, GI-Systeme) sind rechnergestützte Informationssysteme, die aus Hardware, Software, Daten und Anwendungen bestehen. Sie dienen der digitalen Erfassung, Strukturierung, Verwaltung, Bearbeitung, Analyse, Visualisierung sowie Präsentation komplexer, raumbezogener Daten und ihrer Beziehungen. Geoinformationssysteme erweitern die Möglichkeiten einer klassischen Landkarte, denn sie vereinen divergente Daten (Sach- und Geometriedaten) und Operationen und gestatten zeitgleich Einsicht in andere Informationsquellen einer von verschiedenen Anwendern gemeinsam genutzten Datenbank (zumeist SQL basierte Datenbanken oder Oracle). Durch räumliche Analysen der Daten können zudem neue Informationen effektiv und ohne großen Zeitaufwand ausgearbeitet und genutzt werden.
GI-Systeme sind in jedem Fachbereich, der raumbezogene Daten nutzt, hilfreich. Zunehmend unterstützen sie operative Entscheidungen in der Politik, Wirtschaft und Verwaltung. Ferner kommen  Geoinformationssysteme u. a. in der Stadtplanung, Routenplanung, Fahrzeugnavigation, Telekommunikation, Umwelttechnologie, Kriminalistik und Medizin zum Einsatz.

Grundlagen, die für die Nutzung des “Geoinformationssystems ArcGIS“ erforderlich sind (Tabellenkalkulation mit MS Excel, Verwaltung von Daten in Datenbanken und Entwicklung von Datenbankanwendungen mit MS Access, Editieren, Anwendung der Skript- und Programmiersprachen HTML sowie VBA), gehören ebenso zum Weiterbildungsinhalt wie konkrete ArcGIS – Anwendungen (Management raumbezogener Daten mit ArcCatalog, Erstellen und Auswerten von Geodaten mit Arc Map).

 
Weitere Informationen finden Sie in den Details der geförderten Weiterbildung auf der Homepage:
Geprüfte/-r GIS-Spezialist/-in (ArcGIS)

 


×
Telefonkontakt
Berlin Prenzlauer Berg+49 (030) 84 78 84 87 - 0
Berlin Charlottenburg+49 (030) 86 00 86 06 - 0
Frankfurt am Main +49 (069) 40 15 85 - 13
Basel (Schweiz)+41 (061) 50 01 6 - 71
×