Teaser Bild für Business NewsWissen
bewegt

Aufmerksamkeit erzielen durch kreatives Texten, punktgenaues Formulieren und gutes Storytelling

Erstellt am 12.02.2016 von ifmadmin in Kategorie(n): Business News

Jeder kennt diese Situationen: Der Gesprächspartner ist noch in „voller Fahrt“, doch man selbst möchte am liebsten rufen: „KOMM AUF DEN PUNKT!“ Grund hierfür sind zwei kritische Komponenten beim Senden und Empfangen von Informationen: Zeit und Nutzen.

Zeit kann, wie jede Ressource, stets alternativ und damit potentiell auch besser verwendet werden. Ist die Nutzenbotschaft nicht klar erkennbar, verliert der Zuhörer das Interesse.

Natürlich kann nicht alles in der Geschwindigkeit des sogenannten Elevator Pitches kommuniziert werden. Beim Elevator Pitch erhält der Sprecher so viel Zeit, wie ein Fahrstuhl benötigt, um von der ersten Etage in die letzte Etage eines Gebäudes zu fahren, also in etwa zwei, maximal drei Minuten. Hinter der Idee des Elevator Pitches steht, dass die Konzentration auf das Wesentliche den Nutzenaspekt in den Mittelpunkt stellt. Diesen gilt es, überzeugend und leicht verständlich zu präsentieren um das Interesse zu wecken und die Aufmerksamkeit hochzuhalten.

Die Fähigkeit, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren, egal ob gesprochen, geschrieben oder präsentiert, ist erlernbar und lässt sich trainieren.

Am Anfang dieses Prozesses steht die Zielsetzung. Nur wer das Ziel kennt und klar benennen kann, kann Content in Form, Stil und Struktur sowie Umfang zielführend erschaffen, überprüfen und gegebenenfalls optimieren.

Dabei gibt es selten nur ein Ziel, häufig wird ein System aus mehreren Zielen angestrebt. Als Autor stellen Sie sich zunächst die Frage, welches Makroziel Sie erreichen wollen. Möchten Sie informieren oder unterhalten, sollen Fakten vermittelt werden oder gilt es ein Produkt / eine Dienstleistung oder eine Idee zu verkaufen. Danach versetzen Sie sich in die Lage Ihre Zielgruppe und definieren den jeweiligen Nutzen sowie relevante soziodemografische, psychografische oder verhaltensdeskriptive Zielgruppenmerkmale.

Im nächsten Schritt ist das Wissen über die Besonderheiten des gewählten Mediums von Relevanz. Grundlegendes müssen Sie nicht mehr in A/B-Testreihen eigens vorher untersuchen. Wie Webtexte lesefreundlich und attraktiv gestalten werden können, mit welchen Bildern in welchem Kontext eine hohe Aufmerksamkeit erzielt werden kann und wie nach neuesten Erkenntnissen der Neurobiologie Präsentationen optimal gestaltet sind, ist gut untersucht und steht im Mittelpunkt des IFM-Seminars „Auf den Punkt gebracht – Beiträge und Texte klar und prägnant formulieren“.

Mit welchen Stilmitteln und Methoden Sie in den Köpfen von Menschen Bilder entstehen lassen können, erfahren Sie in dem IFM-Spezialseminar „Storytelling“. Diese Erzählmethode dient der Wissensvermittlung durch Metaphern und nutzt die nachgewiesene positive Wirkung von lebendig erzählten Geschichten auf die Aufmerksamkeit, die Konzentration sowie die Merkfähigkeit. In diesem Seminar erfahren Sie, woran man eine gute Geschichte erkennt und erarbeiten anhand von Best Practice-Beispielen, wie sie mit Dramaturgie und anderen Stilmitteln, wie beispielsweise Humor, Ihre Botschaft besser transportieren können.

Weitere Informationen zum Seminar „Storytelling“, welches Sie in die Lage versetzt, aus einfachen Geschichten interessante, packende und mitreißende Stories zu machen, finden Sie hier.

Die Fähigkeit, Beiträge, Texte, Präsentationen, Angebote und E-Mails besser zu formulieren, vermittelt Ihnen unser IFM-Seminar „Auf den Punkt gebracht – Beiträge und Texte klar und prägnant formulieren“. Die genaue Beschreibung des Seminarinhalts und wichtige Buchungsinformationen zu den Terminen und Seminarzentren finden Sie hier.

Beide Seminar können Sie in allen IFM-Seminarzentren (Berlin, Potsdam, Hamburg, Frankfurt am Main, Düsseldorf, Stuttgart sowie München) oder bundesweit als individuelles Firmenseminar buchen.



×
Telefonkontakt
Berlin Prenzlauer Berg+49 (030) 84 78 84 87 - 0
Berlin Charlottenburg+49 (030) 86 00 86 06 - 0
Frankfurt am Main +49 (069) 40 15 85 - 13
Basel (Schweiz)+41 (061) 50 01 6 - 71
×