Teaser Bild für Business NewsWissen
bewegt

Business Englisch – vom „Nice to have“ zum „Must-have“

Erstellt am 21.04.2015 von ifmadmin in Kategorie(n): Business News

Tatsächlich gaben bereits 2009 fast 40 Prozent der Angestellten an, im Berufsalltag regelmäßig auf ihre Fremdsprachenkenntnis zurückgreifen zu müssen. Unternehmen legen Wert auf gute Englischkenntnisse.

So gehören Englischkenntnisse inzwischen in den Lebenslauf und sollten auch einer Überprüfung im  Bewerbungsgespräch stand halten. Dies gilt für alle Branchen insbesondere in Berlin und im nahen Brandenburg. Nirgendwo sonst in Deutschland wächst der Anteil ausländischer Investoren und Mitarbeiter so stark: ob im Immobiliensektor, durch Unternehmensbeteiligung bei Neugründungen (Start-Ups) oder in der IT-Dienstleistungsbranche. Zusätzlich erwirtschaften immer mehr kleine und mittlere Unternehmen ihr Umsatzwachstum durch Neukundengewinnung aus dem Ausland.

Gezielt Berufschancen erhöhen.

Gehört es zu Ihren Aufgaben Geschäftspartner zu begrüßen, am Telefon Anfragen und Reklamationen entgegen zu nehmen oder selbständig Beratungen und Verhandlungen zu führen? Durch die zunehmende Internationalisierung und Globalisierung gehört die Kommunikation in der englischen Sprache immer häufiger zum Büroalltag. Mit der LCCI Zertifikatsprüfung können Sie als Bewerber Ihre Englischkenntnisse durch einen offiziellen anerkannten Abschluss nachweisen und dokumentieren. LCCI steht für London Chamber of Commerce and Industry, die Industrie- und Handelskammer von London. Das LCCI Zertifikat ist aufgrund des besonders berufsbezogenen Inhaltes sehr geschätzt und international anerkannt.

Zukunftsperspektive Business Englisch: Als modularer Bestandteil oder Einzelabschluss

Die IFM Weiterbildung zum „geprüften/-r Immobilienmakler/-in“ kombiniert das Fachwissen des Immobilienmaklers mit der zweimonatigen Weiterbildung Business Englisch mit dem Abschluss LCCI Zertifikat (Level 1). Durch hohe Renditeerwartungen angelockt, streben ausländische Investoren in den Berliner Immobilienmarkt.  Folgerichtig wird Englisch für Immobilienmakler zunehmend zur Geschäftssprache. Nur folgerichtig ist, dass sich dieser Trend in den Immobilienverwaltungen fortsetzen wird. Auch der Büroalltag anderer Branchen wird internationaler. Globale Vernetzung, länderübergreifende Vertriebsstrategien, Abschaffung von Handelsbarrieren und Grenzen überschreitende Mobilität der Fachkräfte sind deutliche Signale. Speziell auf diese Herausforderung werden die IFM TeilnehmerInnen der geförderten Weiterbildung zur „Officefachkraft mit Business-Englisch“ vorbreitet. Ist das berufsspezifische Fachwissen bereits vorhanden und bestehen lediglich noch Wissenslücken in der englischen Sprache, bietet das IFM die Weiterbildungsmodule „English Grundkurs“ und „English Aufbau/Business“ mit abschließender LCCI Prüfung an.

Lassen Sie sich beraten!

Gerne informieren wir Sie ganz individuell über Ihre Weiterbildungsmöglichkeiten. Im Rahmen eines standardisierten halbstündigen Tests ermitteln wir Ihren Kenntnisstand und erstellen Ihnen auf Wunsch im Anschluss ein individuelles Angebot für Ihren Förderantrag.

Vereinbaren Sie telefonisch einen Termin in einem unserer Seminarzentren in Potsdam, Berlin Charlottenburg oder Berlin Prenzlauer Berg. Kontakt

Wir freuen uns auf Sie!



×
Telefonkontakt
Berlin Prenzlauer Berg+49 (030) 84 78 84 87 - 0
Berlin Charlottenburg+49 (030) 86 00 86 06 - 0
Frankfurt am Main +49 (069) 40 15 85 - 13
Basel (Schweiz)+41 (061) 50 01 6 - 71
×