Teaser Bild für Business NewsWissen
bewegt

Mit neuen Ideen punkten

Erstellt am 09.08.2016 von ifmadmin in Kategorie(n): Pressemitteilungen

In IFM-Seminaren erlernen Fach- und Führungskräfte Kreativitätstechniken zur systematischen Ideenfindung

Das IFM Institut für Managementberatung GmbH hat sein Seminarangebot um das Thema „Kreativitätstechniken“ mit einem Basisseminar und einem vertiefenden Spezialseminar „Design Thinking“ erweitert.

Digitalisierung und Globalisierung erhöhen branchenübergreifend den Druck auf Unternehmen und ihre Mitarbeiter, in immer schneller werdenden Abständen neue Produkte und innovative Dienstleistungen zu entwickeln. Die Erwartungshaltung der Kunden nach passgenauem Produktnutzen und die Gefahr, dem zunehmenden Konkurrenzdruck, durch Innovationen und kürzeren Produktlebenszyklen nicht standhalten zu können, verändert nachhaltig den Arbeitsalltag auch etablierter Unternehmen. Der Blick in die Tourismusbranche und in den Buch- oder Modehandel zeigt, dass Start-ups durch ihre Kreativität und ihren Ideenreichtum bereits das Marktgefüge ganzer Branchen verändert haben.

Unternehmen, die auch in Zukunft ihre Marktposition sichern und ausbauen wollen, müssen dem etwas entgegensetzen. Agile Organisationsstrukturen mit flachen Hierarchien und eine Unternehmenskultur,  die die Kreativität der Mitarbeiter fördert, stehen im Fokus. Da hierfür ein bunt gestaltetes Arbeitsumfeld nicht ausreicht, müssen Fach- und Führungskräfte gezielt in der Methodik und dem Instrumentarium der systematischen Ideenentwicklung geschult werden. 

In dem IFM-Basisseminar „Kreativitätstechniken“ erhalten die Seminarteilnehmer einen umfassenden Einblick  in ausgewählte Kreativitätsansätze. Um neues Wissen zu vermitteln, werden die bekannten Methoden wie das Brainstorming, 1930 von Alex Osborn entwickelt oder das Mind-Mapping, dessen Geschichte bis in das dritte Jahrhundert zurückreicht, ausgespart.  Schwerpunkt sind neuere Methoden, auch Kombimethoden, wie beispielsweise die Walt-Disyney-Methode, die aus der unmittelbaren Praxis des gleichnamigen Unternehmens entstanden ist.  

Der Design Thinking Methode ist aufgrund seiner Komplexität ein eigenes IFM-Spezialseminar gewidmet. Der Ansatz des Design Thinkings verfolgt eine Idee, die sich an der Arbeit von Designern und ihrem Ideenfindungsprozess orientiert. Sie besteht aus Beobachten, Verstehen, Testen, Lernen und Optimieren. Design Thinking gilt als eine agile Innovationsmethode und ist in Deutschland spätestens seit der Gründung der School of Design Thinking am Hasso-Plattner-Institut in Potsdam 2007 angekommen. 

 



×
Telefonkontakt
Berlin Prenzlauer Berg+49 (030) 84 78 84 87 - 0
Berlin Charlottenburg+49 (030) 86 00 86 06 - 0
Frankfurt am Main +49 (069) 40 15 85 - 13
Basel (Schweiz)+41 (061) 50 01 6 - 71
×