Teaser Bild für Business NewsWissen
bewegt

Vergaberecht – rechtsichere Angebotseinholung und Auftragsvergabe nach den Förderrichtlinien

Erstellt am 26.02.2014 von ifmadmin in Kategorie(n): Business News

Das Vergaberecht umfasst alle Regeln und Vorschriften, die das Verfahren von der Angebotseinholung bis zur Auftragserteilung beim Einkauf von Waren und Dienstleistungen regelt. Das Vergaberecht gilt für öffentliche Auftraggeber und für Empfänger von öffentlichen Fördergeldern, wie beispielsweise gemeinnützige Vereine und gemeinnützige Gesellschaften.

Ziel des Vergaberechts ist der wirtschaftliche und sparsame Gebrauch von Finanzmitteln sowie die Förderung des Wettbewerbs. Dabei besteht das Vergaberecht aus einem Regelwerk von Bundesgesetzen, Landesgesetzen und EU-Verordnungen und regelt das genaue Verfahren des Einkaufs von Waren und Gütern beginnend mit der Angebotseinholung über die Angebotsbewertung und endend mit der Auftragserteilung. Kenntnisse über das Vergaberecht und die Einhaltung dessen, ist insbesondere für Fördermittelempfänger von entscheidender Bedeutung.

Die ordnungsgemäße Verwendung von Fördermitteln unterliegt der Nachweispflicht und ist im Rahmen sogenannter Verwendungsnachweise zu dokumentieren. Sollte eine fehlerhafte Mittelverwendung festgestellt werden, und dies liegt vor, wenn ein falsches oder fehlerhaftes Vergabeverfahren durchgeführt wurde, führt dies regelmäßig zu Sanktionen. Unter Umständen bedeutet das, dass Fördermittelempfänger aufgefordert werden, einen Teilbetrag oder auch den gesamten Betrag der Fördermittel zurück zu zahlen.

Um verantwortungsvoll mit öffentlichen Finanzmittel umgehen zu können und mögliche Sanktionen zu vermeiden, ist es notwendig, umfassendes Wissen über die Grundsätze des Vergabeverfahrens, die Anwendungsbereiche und die Vergabearten zu besitzen. In dem Seminar für Vergaberecht des Instituts für Managementberatung (IFM) erhalten alle Seminarteilnehmer die notwendigen Kenntnisse, um den Vergabeprozess rechtskonform zu gestalten.

Das IFM Institut für Managementberatung GmbH bietet in seinem von erfahrenen Juristen durchgeführten Seminar, eine umfassende Einführung in das Thema. Die Inhalte sind dabei so zusammengestellt, dass Mitarbeiter aus den Bereichen Verwaltung und Einkauf auch ohne juristische Vorkenntnisse in der Lage sind, Ausschreibungen rechtssicher durchzuführen. Alle relevanten Aspekte und Rechtsgrundlagen werden erläutert und anhand von Praxisbeispielen anschaulich dargestellt.

Checklisten und Formulare helfen bei der Einhaltung der Ausschreibungsform, der vorgeschriebenen Fristen und Abgabetermine sowie der Angebotsgültigkeit. Was können Sie inhaltlich genau erwarten? Zu Beginn des Seminars erhalten die Teilnehmer eine Einführung in die Rechtsgrundlagen, bestehend aus dem Gesetz gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB) und den Verdingungs- sowie Vergabeordnungen (VOL, VOB, VOF).

Die Seminarteilnehmer erhalten einen kompletten Überblick über die verschiedenen Ausschreibungsbedingungen und erarbeiten das notwendige Know-how zur der korrekten Erstellung notwendiger Vergabeunterlagen. Ein weiterer Bestandteil des Seminars wird der Frage gewidmet, wie die eingehenden Angebote geprüft und bewertet werden können, um dann in eine korrekte Auftragsvergabe zu münden.

Die Zielgruppe für das Seminar über Vergaberecht des Instituts für Managementberatung GmbH (IFM) sind Fach- und Führungskräfte sowie Mitarbeiter aus den Bereichen Einkauf & Beschaffung und Verwaltung von Vereinen, gemeinnützigen Gesellschaften, Forschungseinrichtungen, Hochschulen und öffentlichen Institutionen.

Die Teilnahmegebühr pro Person beträgt 1.250,00 EUR (incl. 19% MwSt. 1.487,50 EUR). Ab 3 Teilnehmern aus einem Unternehmen gewähren wir einen Rabatt von 10% auf den Gesamtpreis. In der Gebühr enthalten sind ein Teilnahmezertifikat, Schulungsunterlagen, Obst, Gebäck sowie Heiß- und Kaltgetränke während der Seminare. Weitere Informationen erhalten Sie unter folgendem Link Vergaberecht.



×
Telefonkontakt
Berlin Prenzlauer Berg+49 (030) 84 78 84 87 - 0
Berlin Charlottenburg+49 (030) 86 00 86 06 - 0
Frankfurt am Main +49 (069) 40 15 85 - 13
Basel (Schweiz)+41 (061) 50 01 6 - 71
×