Teaser Bild für Business NewsWissen
bewegt

Fernstudium – Der flexible Karrieresprung für Berufstätige

Erstellt am 04.09.2019 von Patryk Czechowski in Kategorie(n): Business News

Junger Mann sitzt draußen mit Laptop und freut sichEin Fernstudium ist eine bequeme und flexible Möglichkeit, sich berufsbegleitend weiterzuentwickeln. Keine Zeit für ein Vollstudium, weil der Beruf und familiäre Verpflichtungen es nicht erlauben? Ein Fernstudium erfordert zwar Eigenitiative, dafür kann jeder jederzeit und von überall aus lernen. Wer sich möglichst ohne Einschränkungen persönlich und beruflich mit einer Qualifizierung weiterbilden möchte, findet im Fernstudium viele Freiheiten.

Was ist ein Fernstudium?

Grafik zeigt den Kreislauf des Lernens vom Pauken über die Qualifizierung bis zum beruflichen AufschwungEin Fernstudium oder ein Fernlehrgang ist eine Form von berufsbegleitender Weiterbildung, bei der jeder selbst über den eigenen Lernort und Lernzeiten entscheidet. Die gesamte Ausbildung kann von zu Hause aus, im Café oder im Office abgeschlossen werden. Die Lernunterlagen gibt es vom Tutor auf dem Postweg oder als eBook, PDF oder App. Das Skript stellt die Grundlage des gesamten Studiums dar und befreit von weiterer theoretischer Literaturarbeit, die im traditionellen Studium üblich ist. Anstelle von Bücherstapeln gibt es eine kompakte und didaktisch optimierte Wissensvermittlung.

Der Weg über einen Fernlehrgang erfolgt ohne Präsenzveranstaltungen. Je nach Bedarf steht der oder die Studierende mit dem Tutor telefonisch oder online über Skype oder Webinare in Kontakt. Das hat organisatorische Vorzüge und ermöglicht spontanes Austauschen und Fragenstellen zu Lerninhalten. Regelmäßige Übungsaufgaben und Prüfungen finden zu Hause statt und werden dem Tutor zugeschickt, der schnellstmöglich Feedback gibt.

Die Organisation des Fernstudiums ist für Berufstätige ausgelegt. Grobe zeitliche Einteilungen, wie die Festlegung von Prüfungsdaten oder die Abgabe von Projektarbeiten, werden gemeinsam mit dem Ausbilder festgelegt. Darüber hinaus gibt es viele Freiheiten. Das Ziel des Fernstudiums ist es, beruflich und familiär eingebundene Menschen zu einem qualifizierten Abschluss bei maximaler Eigenverantwortung zu unterstützen.

Warum ein Fernstudium? Die Vorteile im Überblick

Jede Weiterbildung hat ihre Vorteile. In der Präsenzlehre hat man echtes Klassenzimmer-Feeling mit vielen Menschen zum Austauschen. Was sind die Vorteile eines Fernlehrgangs?

1. Lernen ohne Zeitdruck

Junge Frau balanciert Wecker auf dem Kopf

Die meisten Menschen, die sich für ein Fernstudium entscheiden, legen großen Wert auf zeitliche Flexibilität. Viele Fernstudierende sind berufstätig oder Eltern, die selbstständig entscheiden möchten, wann sie lernen. Zeitliche Gestaltungsfreiheit ist der große Pluspunkt eines Fernstudiums gegenüber anderen Weiterbildungen. Wer berufsbegleitend einen Abschluss machen möchte, braucht die richtigen Rahmenbedingungen, um stressfrei zu lernen. Im Fernstudium entscheidet jeder selbst, wann und wo der Kopf zum Lernen frei ist. Je nach Belastung im Job und Privatleben kann sich jeder den Lernstoff selbst einteilen und mal mehr und mal weniger Zeit investieren.

 

2. Mobil lernen

Junge Frau sitzt draußen auf einer Treppe mit Laptop

Ein Fernstudium ist theoretisch von überall möglich. Egal ob zu Hause, in der Bibliothek, im Zug, im Coworking-Space oder im Park – den Lernort bestimmt jeder für sich. Die digitalen Lernmaterialien können vom Laptop, Tablet oder Smartphone aus gelesen werden. Die Ortsungebundenheit erspart zudem lästige Fahrten, die Zeit und Geld kosten. Neben den privaten und beruflichen Verpflichtungen ist die räumliche Flexibilität im Fernstudium eine große Erleichterung. Ohne festen Schulungsort und -termin kann sich jeder auf das Wesentliche konzentrieren: das Lernen. Wer ohnehin für den Beruf viel reist, kann unproblematisch unterwegs lernen. So können Beruf, Privatleben und Fernstudium flexibel in den Alltag integriert werden.

 

3. Eins-zu-eins-Betreuung 

Menschen lernen individuell – jeder hat sein eigenes Tempo und eigene Ticks beim Lernen. Im klassischen Hochschulabschluss bleibt jedoch kein Raum für die Bedürfnisse von Einzelnen. Das Gute am Fernstudium ist: Ihr Dozent nimmt sich Zeit für Sie. Sie haben inhaltliche Fragen zu einem Kapitel im Skript? Sie müssen einen Prüfungstermin aus persönlichen Gründen verschieben? Ihr Tutor ist nur eine E-Mail oder ein Telefongespräch weit entfernt. Ein Fernstudium erlaubt viele Möglichkeiten, flexibel, selbstbestimmt und unabhängig zu sein. Auf diese Weise wählt jeder im Fernstudium seinen eigenen Weg – mit der Unterstützung des Dozenten. „Studieren auf Distanz“ bekommt damit eine sehr persönliche Note, die den Fokus auf Inhalte und Betreuung legt. 

 

4. Abschluss, Anerkennung und beruflicher Aufstieg

Mann im Anzug läuft die Treppe hoch

Ein Fernstudium ist für viele berufstätige Menschen eine Chance, einen Abschluss nachzuholen. Beliebte Weiterbildungsthemen sind die klassische Betriebswirtschaftslehre, die Immobilienökonomie oder Marketing. Hier können praktische Berufserfahrungen mit aktuellem Theoriewissen ergänzt werden. Wer das Fernstudium erfolgreich beendet, hat eine Qualifizierung fürs Leben. Für Arbeitgeber und Personaler ist ein Fernstudium der Beweis Ihrer Selbstständigkeit, Eigeninitiative und Motivation. Das private und berufliche Leben mit einer Weiterbildung unter einen Hut zu bekommen, zeigt entscheidende Kompetenzen. Die Anerkennung durch den hart erarbeiteten Abschluss ist ein echtes Karrieresprungbrett.

Am Ende des Tages geht es im Fernstudium um persönliches Wachstum. Sie erwerben neues Wissen und Kompetenzen, die Ihnen den Zugang zu neuen Karrieremöglichkeiten öffnen. In vielen Positionen ist ein betriebswirtschaftlicher Abschluss heute Voraussetzung. Ein Fernstudium ist eine Investition in die eigene Zukunft.

Für wen eignet sich ein Fernstudium?

Die absolute zeitliche und räumliche Flexibilität macht das Fernstudium zur geeignetsten berufsbegleitenden Weiterbildung für Personen, die mitten in der Karriere oder der Familie stecken. Die meisten Fernstudierenden bringen eine abgeschlossene Berufsausbildung mit und nutzen den Fernlehrgang als wertvolle Zusatzqualifikation, um die Karriere zu beschleunigen. Besonders interessant ist ein Fernstudium für:

  • Berufstätige
  • Eltern
  • Unternehmer
  • Manager
  • Angehende Führungskräfte
  • Ingenieure und Naturwissenschaftler, die sich BWL-Wissen aneignen möchten.

Eine persönliche Voraussetzung für den erfolgreichen Ablauf des Studiums ist Selbstmanagement. Der zeitliche Einsatz in einem Fernstudium ist nicht zu unterschätzen. Wer sich für ein Fernstudium interessiert, sollte kein Problem damit haben, sich selbst zu motivieren. Arbeitnehmer können sich zusätzlich mit ihrem Arbeitgeber absprechen, um finanzielle oder zeitliche Unterstützung zu erhalten.

Die berufliche Zukunft in die eigenen Hände nehmen

Logo des IFM-Partners BWL Institut BaselIm Fernstudium kooperieren wir seit vielen Jahren mit dem BWL Institut Basel. Das Institut ist seit 1999 als private Weiterbildungseinrichtung auf ein praxisnahes Fernstudienangebot spezialisiert. Dadurch konnte das Institut unter der Leitung von Herrn Dr. Ralf Andreas Thoma jahrzehntelange Erfahrungen darin gewinnen, wie eine Weiterbildung ausgerichtet werden muss, um in den beruflichen und privaten Alltag integriert zu werden. Das BWL-Institut bringt KMU auf Erfolgskurs und richtet sich an Führungskräfte, Nachwuchsmanager und Nicht-BWLer. Die Lernmaterialien sind kompakt und konzentriert, die Ausbildung effizient und ergebnisorientiert. Mit dem Schwerpunkt BWL bietet das Institut ein Spektrum an Themen von Immobilien über Marketing bis zum Finanzmanagement an.

Wer seine berufliche Zukunft in die eigenen Hände nehmen möchte und sich von den Vorteilen eines Fernstudiums angesprochen fühlt, den beraten wir gerne zu unseren Fernlehrgängen.



×
Telefonkontakt
Berlin Prenzlauer Berg+49 (030) 84 78 84 87 - 0
Berlin Charlottenburg+49 (030) 86 00 86 06 - 0
Frankfurt am Main +49 (069) 40 15 85 - 13
Basel (Schweiz)+41 (061) 50 01 6 - 71
×