Teaser Bild für Business NewsWissen
bewegt

Firmenseminar zum Thema: Anti-Mobbing-Strategien (28.03.2012 bis 29.03.2012)

Erstellt am 24.02.2012 von ifmadmin in Kategorie(n): Business News
Nicht nur auf dem Bolzplatz der Wirtschaft wird mit harten Bandagen gekämpft, sondern gerade in der innerbetrieblichen Berufswelt sind wir als Mitglied einer Arbeitsgemeinschaft immer stärker werdendem Druck ausgesetzt. Dieser Druck kommt zum Einen durch die Anforderungen der Chefetage, und zum Anderen durch das Konkurrenz- und Sozialverhalten zwischen den Mitarbeitern. In vielen Unternehmen spiegelt sich das in kleineren Rangeleien zwischen den Kollegen bis hin zu unzulässigen Methoden im Umgang miteinander wieder. Kleine Lappalien oder Sticheleien unter Kollegen werden immer schneller zu ernsthaften Angelegenheiten, die neben den wirtschaftlichen Problemen für das Unternehmen zu einer gesundheitlichen Bedrohung für die betroffenen Angestellten werden. Im letzten Jahr datierte man allein 1,7 Millionen Opfer von Mobbing-Übergriffen, wovon die Zahl an Zivilklagen um 30% im Vergleich zu den Vorjahren zulegte.
Die Daten zeigen, dass Mobbing ein ständiger Begleiter von Arbeitnehmern und -Gebern ist, und die Gefahr in jedem noch so gut aufgestellten und organisierten Unternehmen lauert. Denn Angriffsflächen bieten berufliche Schwächen, Behinderungen, Religion, Qualifikationen, Geschlecht, Körpergröße und viele andere, oftmals willkürlich auserwählte Gründe. Für Sie, als Unternehmer, Abteilungsleiter oder auch Teamleiter sind oft Taten, Täter und Opfer unbekannt und wenn Sie davon erfahren, ist es oft zu spät. Denn dann kann die Arbeitsatmosphäre bereits fest gefahren oder zerstört worden sein. Leistungsdefizite und gesundheitliche Schäden folgen.
Schützen Sie Ihr Unternehmen, Ihre Mitarbeiter und sich selbst vor Mobbing-Übergriffen. Lernen Sie, wie Sie bei ersten Signalen von Verhaltensstörungen Ihrer Arbeitsnehmer reagieren und diese lösen können. Die Institut für Managementberatung GmbH zeigt in einem zweitägigen Firmenseminar wie das geht. Durch Definierung des Begriffs Mobbing bringen die Dozenten Licht in das Dunkel dieses Phänomens. Zudem kann auch geklärt werden, wer Mobbingtäter und –Opfer sind. Durch den Einsatz von Rollenspielen werden die Verhaltensweisen von Vorgesetzten und Kollegen oft erst deutlich und reflektieren, wo Problemstellungen und Lösungsansätze erkannt werden können. Doch wo beginnt Mobbing? Welche Phasen durchläuft der Verhaltensprozess? Auch diese Fragen bleiben nicht unberührt, denn nur Wer den typischen Verlauf kennt, erkennt auch erste Anzeichen von Konflikten und potentiellen Übergriffen. Sobald die Gefahr identifiziert ist, wird durch die Lehrinhalte im Seminar an Kommunikationsstrategien gearbeitet, die Sie als Personalverantwortlicher als Instrument zur Klärung einsetzen können. Damit es jedoch nicht erst zu weiteren Ausschreitungen im sozialen Umgang der Mitarbeiter kommt, zeigen Ihnen die Dozenten, wie Sie anhand von Anti-Mobbing-Taktiken (Auswahl an Kommunikationswerkzeugen) präventiv agieren können. Am Ende des Seminars werden Sie in der Lage sein, innerhalb Ihres Betriebes für eine angenehme, kollektive und erfolgsorientierte Arbeitsatmosphäre zu sorgen und diese auch zu schützen.
Für das zweitägige Seminar (jeweils von 09 – 16 Uhr) stellt Ihnen die Institut für Managementberatung GmbH ihre modern ausgestatteten Räume in Berlin oder Potsdam zur Verfügung. In der Teilnahmegebühr von 1.250,00 € pro Person
(inkl. MwSt. 1.487,50 €) sind Heiß- und Kaltgetränke bereits inbegriffen. Ab der Teilnahme von mehr als 3 Mitarbeitern eines Unternehmens gewähren wir Rabatt. Sie interessieren sich für ein begleitendes Catering? Gern unterbreitet Ihnen die Institut für Managementberatung ein individuelles Angebot. Mehr Infos zum Seminar erhalten unter Anti-Mobbing-Strategien 


×
Telefonkontakt
Berlin Prenzlauer Berg+49 (030) 84 78 84 87 - 0
Berlin Charlottenburg+49 (030) 86 00 86 06 - 0
Frankfurt am Main +49 (069) 40 15 85 - 13
Basel (Schweiz)+41 (061) 50 01 6 - 71
×