Teaser Bild für Business NewsWissen
bewegt

Geförderte dreimonatige Weiterbildung Geprüfter Personalreferent

Erstellt am 11.12.2012 von ifmadmin in Kategorie(n): Business News
Zu den sehr stark umkämpften Märkten in der Wirtschaft gehört der Personalmarkt. Viele Unternehmen haben mittlerweile verstanden, dass die Arbeitskraft ein Bestandteil des betrieblichen Kapitals ist und durch ein gezieltes Personalmanagement unternehmerischer Erfolg geschaffen und gestützt wird. Das Bewusstsein zu den eigenen Mitarbeitern hat sich gewandelt, und so bedienen sich Manager immer mehr der ausgefeilten Analysetechniken zur Feststellung von Personalbedarf, -beschaffung und -einsatz oder auch Personalabbau. Wichtigstes Steckenpferd vieler Unternehmer ist inzwischen die Förderung und Entwicklung durch entsprechende Trainingsprogramme geworden. Auch eigene Akademien erfreuen sich immer größerer Beliebtheit und fördern Talente und Potentiale. Eine win-win-Situation für alle Beteiligten.
Ganze Teams von Personalreferenten beschäftigen sich daher mit den Fragen rund um den Stamm eines Unternehmens: den Mitarbeitern. Doch mit den Ansprüchen an das Personal selbst, steigen auch die Anforderungen an die Personalreferenten. Immer öfter suchen Unternehmen gezielt nach Spezialisten, die sich im Bereich Human Resources weitergebildet haben, um den modernen Ambitionen der Unternehmer gerecht zu werden. Im Hause des Instituts für Managementberatung wird allen interessierten kaufmännischen Angestellten und auch Mitarbeitern aus dem Personalsegment daher eine eigens entwickelte Weiterbildung zur/m geprüften Personalreferent/-in angeboten. Zum Weiterbildungsinhalt zählen Kontexte aus der Personalführung genauso wie auch entsprechende Entwicklungsmöglichkeiten sowie Personalwirtschaft und Grundlagen zur Entlohnung. Ein großes Spektrum an Know-how wird durch Fachdozenten theoretisch wie auch praktisch dargestellt, und ermöglicht so allen Teilnehmern eine Zertifizierung entsprechend aktueller Bedürfnisse aus dem Human Ressource – Bereich.
Als Grundlage der Weiterbildung dienen klassische Ansichten zur Personalführung und die Verwendung von stilistischen Merkmalen. Eine klare Auftrennung der Ziele des Managements ist daher von elementarer Bedeutung, denn hierauf basiert die Anwendung der Personalführungsmittel. Mit der Frage, welche Arten und Ziele es gibt, wird sich eingehend beschäftigt. Darauf aufbauend modellieren die Dozenten die Möglichkeiten zur Personalförderung und -Entwicklung. Diverse Methoden und Kontroll-Tools zur Festlegung des Entwicklungspotentials durch Ausbildung, Fortbildung oder auch Umschulung, aber auch Förderungsmaßnahmen (Coaching, Mentoring, Laufbahnplanung) werden ganz transparent vorgestellt. Im nächsten Schritt geht es an die Personalplanung. In diesem Aufgabenfeld des Personalreferenten dreht sich alles rund um die angestrebten Ziele, Arten und Formen der Umsetzung von Planungen (Zeiträume, Inhalt etc.), Bestands-/Bedarfs-/Einsatzplanungen, und außerdem auch um die Veränderungs- und Entwicklungspläne. Die Personalkostenplanung spielt ebenso eine wichtige Rolle und wird entsprechend unter diesem Unterpunkt der Planungsaktivitäten behandelt. Da Kündigungen, Freistellungen und die ordnungsgemäße Abwicklung Dieser ebenfalls zum Personalmanagement gehört, wird das Feld „Personalverwaltung“ explizit in der Weiterbildung unter dem Aspekt des Datenschutzes und der Datenverwaltung durchleuchtet.
Neben den nun genannten Hauptaufgaben zählen immer mehr personalwirtschaftliche Tätigkeiten zum Berufsfeld. Aus diesem Grund formen die Dozenten die wirtschaftlichen und sozialen Ziele, ökonomische Faktoren sowie den Strukturwandel der Personalwirtschaft heraus. Alle Teilnehmer sollen auf die Träger und Objekte der wirtschaftlichen Sichtweise des Personalmanagements sensibilisiert werden. Den Abschluss bilden die Grundlagen rund um die Personalentlohnung. Dazu gehört die Festsetzung der Löhne und Vergütung, rechtliche Grundlagen und Gesetze, Arbeitsverträge, Brutto-/Nettoabrechnungen sowie Aspekte rund um die Sozialversicherungsabrechnung und Personalbasis- und Zusatzkosten.
Der Unterricht findet in Form von Präsenz- und Übungseinheiten unter der Leitung von Fachdozenten in modern ausgestatten Räumen des Institutes für Managementberatung in Potsdam und Berlin statt. Die erfolgreiche Teilnahme wird durch ein IFM-Diplom und IFM-Zertifkat bestätigt. Alle wichtigen Informationen zu den Terminen, Inhalten der Weiterbildung und auch den Standorten finden Sie direkt unter http://www.ifm-weiterbildung.de/weiterbildung/personalwesen/gepruefter-personalreferentin-594.html

 

 


×
Telefonkontakt
Berlin Prenzlauer Berg+49 (030) 84 78 84 87 - 0
Berlin Charlottenburg+49 (030) 86 00 86 06 - 0
Frankfurt am Main +49 (069) 40 15 85 - 13
Basel (Schweiz)+41 (061) 50 01 6 - 71
×