Teaser Bild für Business NewsWissen
bewegt

Neues Seminar beim Institut für Managementberatung zu dem Thema Trennungsmanagement. Anmeldung ab sofort direkt über die Homepage möglich.

Erstellt am 23.10.2013 in Kategorie(n): Business News
Trennungsmanagement bezeichnet den gesamten Prozess des Arbeitgebers bzw. der Führungskraft, eine beschlossene Kündigung umzusetzen. Stehen also Entlassungen im großen oder im kleinen Stil an, denkt man zunächst, dass die gekündigten Mitarbeiter die Haupt-Leittragenden sind, doch geht es hier um weitaus mehr. Denn ein Personalabbau belastet auch immer die Führungskräfte eines Unternehmens. Auch wenn sie es gelernt haben, professional mit solchen Situationen umzugehen, kommen doch schnell negative Auswirkungen wie Mit- oder auch Schuldgefühle auf. Außerdem besteht die Gefahr, dass Mitarbeiter, die von der Kündigung eines Kollegen erfahren, das Vertrauen in das Management verlieren, was zu einem Sinken der Arbeits- und Leistungsmotivation, sowie einem Loyalitätsverlust führen könnte. Geraten die Informationen über Entlassungen erst einmal an die Presse, wird das Unternehmen im schlimmsten Fall einen Imageschaden davon tragen. All diese Nachfolgen zeigen also ganz deutlich, dass Vorgesetzte nicht umhin kommen, in ihrem Unternehmen ein professionelles Trennungsmanagement zu installieren. Um genau diesen Punkt aufzugreifen, bietet das IFM (Institut für Managementberatung) ab Oktober 2013 ein Seminar zu dem Thema Trennungsmanagement auf monatlicher Basis an. Hier erfahren die Teilnehmer wie Sie einen anstehenden Personalabbau für alle Beteiligten transparent, nachvollziehbar und empathisch kommunizieren und wie Sie Trennungsprozesse fair gestalteten können.
Was können Sie inhaltlich genau erwarten? Zum Einstieg geht um die einzelnen Phasen eines Trennungsprozesses, die von Entlassungsgesprächen über die Umsetzung und bis hin zu der internen und externen Mitteilung gehen. Außerdem lernen die Seminarteilnehmer
abfedernde Maßnahmen vor Beginn betriebsbedingter Kündigungen kennen, um bereits hier in der Lage zu sein die Gefahren zu entschleunigen. Danach greifen die geschulten Dozenten des IFM die Trennungskultur als Teil der Unternehmenskultur auf. Wie sollte die rechtzeitige Kommunikation von anstehenden Abbaumaßnahmen aussehen? Wie erreicht man eine Transparenz und Nachvollziehbarkeit von Entscheidungen? Und wie bleibt der Respekt und die Wertschätzung gegenüber betroffenen Mitarbeitern erhalten? All diese Fragen werden thematisch behandelt und ausführlich beantwortet. Als weiteren Schwerpunkt lernen die Seminarteilnehmer, Kündigungsgespräche mit betroffenen Mitarbeitern professionell vorzubereiten. Hier sollten alle Beteiligen – von der Personalabteilung bis zum Betriebsrat – mit einbezogen werden. Außerdem geht es darum, Trennungsgespräche fair, wertschätzend und empathisch durchzuführen, sowie mit den eigenen Emotionen und denen der betroffenen Kollegen richtig umzugehen. Ebenfalls wichtig sind hier die Kündigungsformulierungen, die mit darüber entscheiden, wie der betroffene Mitarbeiter mit der Kündigung umgeht und diese akzeptieren kann. In einem weiteren Schritt erfahren die Teilnehmer, wie sie Ablaufprozesse in den betroffenen Abteilungen sicherstellen können, trotz Kündigung(en) die Motivation und Identifikation der verbleibenden Belegschaft erhalten und auch in schwierigen Zeiten ein gutes Betriebsklima aufrecht erhalten können. Darüber hinaus gehen die geschulten Dozenten des Instituts für Managementberatung darauf ein, wie man Auswirkungen auf das Unternehmensimage berücksichtigen sollte, sowie interne und externe Risiken des Personalabbaus rechtzeitig erkennt. Abschließend erhalten die Seminarteilnehmer praktische Einblicke über das Trennungsmanagement.
Die Zielgruppe für das neue Seminar des IFM sind Geschäftsführer, Abteilungsleiter, Personalleiter und Personalverantwortliche, die strukturelle Veränderungen im Unternehmen vorbereiten und durchführen müssen. Angeboten werden die Seminareinheiten auf monatlicher Basis als Tagesseminar, die an zwei aufeinander folgenden Tagen von jeweils 09:00 bis 16:00 Uhr stattfinden. Alternativ können Sie sich auch für ein Abendseminar entscheiden, dass an vier Abenden (jeweils dienstags und donnerstags) von jeweils 17:30 bis 21:00 Uhr angeboten wird. Das Seminar findet an den Standorten des Instituts für Managementberatung in Berlin Charlottenburg, Berlin Prenzlauer Berg, Potsdam und Hamburg statt. Außerdem haben Unternehmen die Möglichkeit, das Seminar zum Thema Trennungsmanagement als individuelles Firmenseminar zu buchen. Genauere Informationen erhalten Sie direkt unter Trennungsmanagement. Die Teilnahmegebühr beträgt pro Person 1.350,00 EUR (incl. 19% MwSt. 1.606,50 EUR) und ab 3 Teilnehmern eines Unternehmens gewährt Ihnen das IFM einen Rabatt von 10%. In der Gebühr enthalten sind ein Teilnahmezertifikat, Schulungsunterlagen, Obst, Gebäck sowie Heiß- und Kaltgetränke während der Seminare.


×
Telefonkontakt
Berlin Prenzlauer Berg+49 (030) 84 78 84 87 - 0
Berlin Charlottenburg+49 (030) 86 00 86 06 - 0
Frankfurt am Main +49 (069) 40 15 85 - 13
Basel (Schweiz)+41 (061) 50 01 6 - 71
×