Teaser Bild für Business NewsWissen
bewegt

Viermonatige geförderte Weiterbildung zum Geprüften Immobilienmanager

Erstellt am 05.11.2012 von ifmadmin in Kategorie(n): Business News
In Deutschland ist die Immobilienbranche eine feste Größe der Wirtschaft. Neben dem Verkauf von Grundstücken, Eigentumswohnungen oder -häusern, gehören auch die Vermittlungen von Wohn- und Gewerberäumen zur Miete zum Aufgabenkreis eines Immobilienmanagers. Zudem zählen auch wichtige Kenntnisse über den Immobilienmarkt, kaufmännisches Know-How sowie ein fundiertes Wissen an rechtlichen Grundlagen zur Essenz, auf welcher Professionalität und Erfolg basieren. Wie beschrieben, ist das Tätigkeitsfeld groß und daher sollten Schulung und Förderung fester Bestandteil des Erfolgsplanes für Immobilienmanager sein.
Die Institut für Managementberatung GmbH bietet innerhalb ihres Weiterbildungspools eine viermonatige Bildungseinheit zum/-r Geprüften Immobilienmanager/-in an. Zur Weiterbildung zählen wirtschaftliche Grundlagen, Verkehrswertermittlung, Wohneigentumsverwaltung, Finanzierungen von Objekten und auch Fachwissen zu Steuern und Versicherungen sowie Betriebskostenabrechnungen. Die Weiterbildung ist in vier Teilbereiche untergliedert, welche systematisch aufeinander aufbauen. Am Ende erhält jeder Teilnehmer, der die Einzelbereiche erfolgreich absolviert hat, ein Diplom zum Geprüften Immobilienmanager.
Die Dozenten beginnen mit dem Lehrinhalt zur Haus- und Grundstücksverwaltung. Darin geht es vor allem um die Grundlagen der Immobilienwirtschaft, dem immobilienbezogenem Recht und Management. Ist dieser Bereich durchlaufen, gehen die Fachdozenten zur WEG-Verwaltung (Wohnungseigentum) über. In diesen Bereich fallen Kernelemente wie Verwaltungsorganisation, Finanzverwaltung, Sanierung und Instandhaltung sowie das Abrechnungswesen. Letzteres wird um das Wissen zur Betriebskostenabrechnung mit DOMUS im folgenden Lehrabschnitt ergänzt bzw. erweitert. Verordnungen zu Heizkosten, Betriebskosten und allgemeiner das Mietrecht zählen zu den Schwerpunkten. Zum Abschluss können sich die Teilnehmer zum/-r geprüften Immobilienmakler/-in weiter bilden. Die einführenden Lehrveranstaltungen bilden den Grundstein für die wirtschaftlichen Anforderungen an den Makler. Dazu werden rechtliche Aspekte durchleuchtet, sowie das eigene Marketing und ein effektiver Vertrieb gelehrt. Wichtige Kniffe und Tipps aus der Maklerpraxis runden die mehrstufige Bildungsveranstaltung ab, welche durch das IFM-Diplom entsprechend bescheinigt wird.
Der Unterricht findet in Form von Präsenzunterricht in Berlin oder Potsdam statt. Die Fachdozenten vermitteln das Wissen theoretisch und zeigen anhand praktischer Übungseinheiten die Umsetzung in den Manager- und Makleralltag.
Die Weiterbildung ist für die Dauer von vier Monaten (80 Tagen) angesetzt. Eine umfangreiche Auflistung des Weiterbildungsinhalts, Infos zu Terminen und Abschluss finden Sie direkt unter Immobilienmakler/-in

 


×
Telefonkontakt
Berlin Prenzlauer Berg+49 (030) 84 78 84 87 - 0
Berlin Charlottenburg+49 (030) 86 00 86 06 - 0
Frankfurt am Main +49 (069) 40 15 85 - 13
Basel (Schweiz)+41 (061) 50 01 6 - 71
×