Teaser Bild für Business NewsWissen
bewegt

Beschwerdemanagement: Über den professionellen Umgang mit Beschwerden die Kundenbindung erhöhen.

Erstellt am 25.09.2014 von ifmadmin in Kategorie(n): Business News
Wo gearbeitet wird passieren auch Fehler. Dies gilt für den Bereich Dienstleistungen ebenso wie in der Produktion.
Wie Unternehmen „von Rechts wegen“ mit Reklamationen bei mangelhafter Ware bzw. Dienstleistung umzugehen haben, regelt in Deutschland der Gesetzgeber über die Gewährleistung und Garantieregelungen. Die entsprechenden Gesetze definieren die Rechtsfolgen sowie Art und Umfang der Ansprüche auf Nacherfüllung, Rücktrittsrecht, Minderung oder Schadensersatz.

Das Beschwerdemanagement geht über diese juristischen Aspekte weit hinaus.

In Zeiten der Bewertungsportale und der sozialen Netzwerke zeigt sich immer deutlicher, dass unzufriedene Kunden zu echten Umsatzkillern werden können. Sogenannte Shitstroms – ein durch das Internet sich schnell ausbreitender Sturm der Entrüstung – haben bewiesen, wie groß die Macht der Kunden ist. Schnell kann dabei aus nur einem entrüsteten Kunden ein erheblicher Imageschaden für ein Unternehmen entstehen.
Ein gut funktionierendes Beschwerdemanagement soll aber noch mehr leisten als „nur“ die negativen Folgen unzufriedener Kunden zu vermeiden. Ein funktionierendes Beschwerdemanagement ist proaktiv im Sinne von nachhaltiger Kundenbindung tätig. Es nutzt die Chance, Reklamationen als eine wichtige Informationsquelle für Verbesserungspotenziale aus Kundensicht zu analysieren.

Das IFM-Seminar Beschwerdemanagement rückt folgerichtig den Umgang mit dem Kunden in den Mittelpunkt. Im ersten Teil des zwei tägigen Seminars geht der Dozent auf den komplexen Bereich Kundenbedürfnisse, Kundenmotive, Kundentypologie sowie psychologischen Aspekte eines Beschwerdegesprächs ein. Im zweiten Teil erhalten die Teilnehmer einen umfassenden Einblick in die Stufen der Reklamationsbehandlung. Da in der Praxis Beschwerden in der Regel im direkten Kundengespräch vorgebracht werden, bilden die Kommunikationsinstrumente und Kommunikationsmethoden den Schwerpunkt des Seminars. Die Seminarteilnehmer werden in der Lage versetzt, mittels aktiven Zuhörens und unter Anwendung von verschiedenen Fragetechniken und rhetorischen Mitteln, das Gespräch mit dem Kunden aktiv und positiv zu gestalten.
Praktischen Tipps zur gezielten Gestaltung des Kundenkontakts und häufige Fehler im Kundengespräch und deren Vermeidung runden das IFM-Seminar ab.

Zielgruppe des Seminars „Beschwerdemanagement“ sind Mitarbeiter aus den Serviceabteilungen, Vertriebsmitarbeiter und Sachbearbeiter.

Das Seminar ist für die Seminarzentren Berlin Charlottenburg, Berlin Prenzlauer Berg, Potsdam, Hamburg, Frankfurt am Main, Düsseldorf, Stuttgart, München und Basel buchbar. Veranstaltungstermine sowie genaue Informationen zu dem Seminarinhalt finden Sie hier: https://ifm-business.de/firmen/seminare/einkauf-und-vertrieb/beschwerdemanagement-113.html

Dieses Seminarthema ist auch bundesweit als individuelles Firmenseminar buchbar.


×
Telefonkontakt
Berlin Prenzlauer Berg+49 (030) 84 78 84 87 - 0
Berlin Charlottenburg+49 (030) 86 00 86 06 - 0
Frankfurt am Main +49 (069) 40 15 85 - 13
Basel (Schweiz)+41 (061) 50 01 6 - 71
×